Seit meiner frühsten Kindheit begleitet mich ein Fotoapparat auf meinem Weg durch das Leben. - So auch in dem Jahr 2020,

Routine tötet, heißt es. Routine mindert unsere Achtsamkeit, lässt uns wie ein Korken im Strom blind und taub durch unser Leben rasen. - Wir stehen am Ende eines Jahres, welches zahlreiche Routinen durchbrach. Die regelmäßige Auszeit aus dem Alltag, weggefallen. Meinen gebuchten Frühjahrsurlaub durfte ich nicht antreten und auch generell war Urlaub in diesem Jahr kein nennenswertes Thema für mich. Die Heimat erkunden, die Wochenenden und die freie Zeit dazu nutzen wandernd Alt- und Unbekanntes in der unmittelbaren Umgebung zu schauen, schon eher.

Es gab zuvor kein Jahr, in meinem Leben, in dem ich den Jahreszeiten so nah war. Der Frühling im Garten, wo ich jede neu erblühende Blume im Leben Willkommen hieß. Das Beobachten der Bienen und Insekten bei ihrer Arbeit. Das Heranwachsen der Frucht der Bäume. Das Vergehen im Herbst, der Rückzug im Winter. All dies lässt sich in der Rückschau meiner Bilder des Jahres lesen.

Auch außerhalb dieser Bilder gab es in den Monaten des Jahres 2020 viel zu entdecken, zu erkennen, zu verstehen. Rückblickend kann ich sagen, dass 2020 ein wichtiges Jahr für mich war, in dem es viel zu lernen gab. Als Teil des Jahres, dieser Natur erlebe ich mich nun zum Winter hin müde, erschöpft und auch hier erkenne ich den Sinn der Jahreszeiten neu.

Erfreut Euch mit mir an einer Rückschau der Fotos dieses Jahres. Diese Galerie zeigt die TOP 100 meiner Foto´s des Jahres 2020. Die Auswahl wurde nach den Beliebtheitsgrad der Flickr-Nutzer (Foto-Gemeinschaft im Internet) zusammengestellt. Die Bilder sind in der chronologischen Reihenfolge ihrer Entstehung wiedergegeben. So entsteht ein interessanter Überblick, über mein Jahr.

Ich sage DANKE für die vielen Möglichkeiten und Anregungen, welche mich von jedem, von jeder von Euch mittel- und unmittelbar erreicht haben.